Afrika

Ägypten

Botswana

Kenia

Malawi

Marokko

Mosambik

Namibia

Ruanda

Sambia

Simbabwe

Südafrika

Tansania

Uganda

Amerika

Argentinien

Barbados

Bolivien

Brasilien

Chile

Costa Rica

Ecuador

Guatemala

Kanada

Kolumbien

Kuba

Mexiko

Peru

Uruguay

USA

Arabien

Bahrain

Jordanien

Libanon

Oman

Qatar

Vereinigte Arabische Emirate

Asien

Armenien

Bhutan

China

Georgien

Indien

Indonesien

Japan

Kambodscha

Korea

Laos

Malaysia

Myanmar

Nepal

Philippinen

Singapur

Sri Lanka

Thailand

Vietnam

Zentralasien

Europa

Deutschland

Estland

Finnland

Frankreich

Griechenland

Großbritannien

Irland

Island

Italien

Kroatien

Lettland

Litauen

Malta

Montenegro

Norwegen

Österreich

Portugal

Russland

Schweden

Schweiz

Spanien

Tschechien

Türkei

Ungarn

Zypern

Indischer Ozean

Malediven

Mauritius

Seychellen

Ozeanien

Australien

Neuseeland

Papua-Neuginea

Südsee

Individuelle Luxus- & exklusive Gruppenreisen | WINDROSE Bitte warten...

Sibirien - Winterzauber am Baikalsee

Natur, burjatische Kultur und frostige Temperaturen

11 Tage Gruppenreise Studienreise  -  Russland
p.P. ab 3.390 €
   

Natur, burjatische Kultur und frostige Temperaturen

Die Atemwolken gefrieren knisternd – die Einheimischen nennen dies "Sibirisches Sternenflüstern“. Dicke Pelzmützen und Pelzmäntel wärmen von außen, das sibirische "Baikal-Wässerchen“ wärmt von innen und am Abend vertreibt die wohltuende Hitze der Banja auch die letzte Kälte aus den Gliedern. Bei "sibirisch warmen Temperaturen“ um den Gefrierpunkt kann man im Februar ein unvergleichliches Wintermärchen am Baikalsee erleben, mit Autos oder Schneemobilen über den zugefrorenen See fahren oder – etwas gemütlicher und traditioneller - mit Hundeschlitten durch die tief verschneite Winterlandschaft gleiten. Nie glitzern die goldenen Kuppeln der Kirchen so intensiv wie im strahlend blauen Winterhimmel.

   

Finest Moments

  Teilstrecke der Transsibirischen Eisenbahn Klassiker nicht nur für Zugfans. 
  Nur im Winter Mit dem Luftkissenboot oder Auto über den gefrorenen Baikalsee. 
  Hundeschlittenfahrt durch den Pribaikalski-Nationalpark. 
  Begegnungen mit Altgläubigen Herzlichkeit spüren und Tradition erfahren. 

Sibirien - Winterzauber am Baikalsee

Unsere Lebensart-Reisen mit maximal 12 Gästen: Langstreckenflüge in der Business Class, Qualifizierte WINDROSE-Reiseleitung, Reisen mit Muße für eigene Entdeckungen, Luxus-Hotels und kulinarische Highlights Unsere Lebensart-Reisen mit maximal 12 Gästen: Langstreckenflüge in der Business Class, Qualifizierte WINDROSE-Reiseleitung, Reisen mit Muße für eigene Entdeckungen, Luxus-Hotels und kulinarische Highlights Unsere Studienreisen mit maximal 30 Gästen: Flüge mit renommierten Airlines in der Economy Class, hohe Erlebnisdichte, Reiseleitung mit viel Expertise, Hotels mit landestypischem Charme Unsere Lebensart-Reisen mit maximal 12 Gästen: Langstreckenflüge in der Business Class, Qualifizierte WINDROSE-Reiseleitung, Reisen mit Muße für eigene Entdeckungen, Luxus-Hotels und kulinarische Highlights Unsere Lebensart-Reisen mit maximal 12 Gästen: Langstreckenflüge in der Business Class, Qualifizierte WINDROSE-Reiseleitung, Reisen mit Muße für eigene Entdeckungen, Luxus-Hotels und kulinarische Highlights Unsere Studienreisen mit maximal 18 Gästen: Flüge mit renommierten Airlines in der Economy Class ,hohe Erlebnisdichte, Reiseleitung mit viel Expertise, Hotels mit landestypischem Charme Unsere Studienreisen mit maximal 18 Gästen: Flüge mit renommierten Airlines in der Economy Class ,hohe Erlebnisdichte, Reiseleitung mit viel Expertise, Hotels mit landestypischem Charme
Auswahl Verfügbare Termine Doppelzimmer Einzelzimmer
Preise pro Person.
"Der sibirische Winter ist Ihnen zu kalt? Entdecken Sie die Natur am Baikalsee bei angenehmen Temperarturen zu einem unserer Termine im Sommer."

Tipp von Lisa Wandelt, Reisedesignerin Europa

Reiseverlauf

komplett Anzeigen    
1. Tag

FLUG NACH IRKUTSK

 
Flug von Düsseldorf mit Aeroflot über Moskau nach Irkutsk (Flugdauer ca. 10,5 Std.).
   
2. Tag

IRKUTSK

 
Ankunft am frühen Morgen in Irkutsk, Ihr Hotelzimmer steht Ihnen sofort zur Verfügung. Bevor Sie auf Stadterkundung gehen, stärken Sie sich mit einem Frühstück. Irkutsk mit seinen über 100 sehenswerten Bauwerken könnte man als Museumsstadt bezeichnen. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts sorgte eine Gruppe junger, adliger Revolutionäre dafür, dass Irkutsk zum geistig-kulturellen Zentrum Sibiriens aufstieg. Das Haus des Fürsten Trubezkoj wurde in ein Dekabristenmuseum umgewandelt, hier erleben Sie bei einem Glas Krimsekt ein Privatkonzert - nur für Sie! Sehenswert sind auch das "Weiße Haus", die alte Markthalle und das Stadtviertel Irkutskaja Sloboda, das erst kürzlich renoviert wurde und mit vielen baulichen Schmuckstücken begeistert. (F/A)
   
3. Tag

IRKUTSK - ULAN-UDE

 
Ein Eisenbahnklassiker steht auf dem Programm: Am Bahnhof von Irkutsk erwartet Sie die russische Eisenbahn für Ihre Tagesfahrt auf der Trasse der Transsibirischen Eisenbahn am südlichen Ufer des malerischen Baikalsees nach Ulan-Ude. Bewundern Sie die Ausblicke auf den zugefrorenen See und die schneebedeckten Berge, bevor Sie am späten Nachmittag Ulan-Ude erreichen. (F/A)
   
4. Tag

ULAN-UDE - NACHTZUG

 
Genießen Sie Ihr Frühstück, bevor Sie zu einer kurzen Stadtrundfahrt starten. Ulan-Ude zeichnet sich durch viele Sehenswürdigkeiten aus. So weist die Stadt noch eine große Anzahl von schönen sibirischen Holzhäusern auf. Der Sovetskaja Platz, zentraler Platz und administratives Zentrum, wird durch einen bombastischen fünf Meter hohen Lenin-Kopf geprägt. Beeindruckend ist auch die Burjatische Nationaloper mit 800 Plätzen. Anschließend geht es in das Kloster Ivolginsk. Es ist das Zentrum des Buddhismus in Russland und wurde 1949 gebaut. Danach Besuch in einem Dorf der so genannten "Altgläubigen", die in der Abgeschiedenheit Sibiriens ihren alten Glauben pflegen. Zum Mittagessen empfängt Sie eine Familie - hier erleben Sie echte russische Gastfreundschaft! Rückfahrt nach Ulan-Ude und Abendessen mit burjatischer Folklore. Nach dem Abendessen besteigen Sie den Nachtzug und fahren zurück nach Irkutsk - je 2 Personen teilen sich ein 4er-Abteil. (F/M/A)
   
5. Tag

IRKUTSK - LISTWJANKA

 
Ankunft am frühen Morgen. Los geht es Richtung Baikalsee. Die Fahrt zum Dörfchen Listwjanka am Seeufer unterbrechen Sie am Freilichtmuseum für Holzarchitektur in Talzy: Ob burjatische Jurten, Bauernhaus oder Holzkirche - hier dokumentieren zahlreiche historische Baudenkmäler die Architektur Ostsibiriens der vergangenen Jahrhunderte. Weiterfahrt nach Listwjanka, dem Tor zum Baikalsee. Nach einem Spaziergang durch das Dorf, steht Ihnen der Rest des Tages zur freien Verfügung oder Sie nehmen alternativ an einer Schneemobilfahrt teil (optional, 2 Personen pro Schneemobil). Gemeinsames Abendessen im Hotel. (F/A)
   
6. Tag

LISTWJANKA & BOLSHIE KOTY

 
Es geht aufs Eis! Bevor es losgeht, lernen Sie bei einem Spaziergang Listwjanka kennen. Beim Besuch des Baikal-Museums beschäftigen Sie sich mit dem sensiblen Ökosystem des Baikalsees. Eine besondere Attraktion ist ein Mini-U-Boot, mit dem eine Tauchfahrt simuliert wird. Außerdem werden im Arboretum rund 400 Pflanzenarten der Umgebung präsentiert. Auf dem zugefrorenen Baikalsee unternehmen Sie mit Autos einen Ausflug auf dem Eis (falls das Eis nicht dick genug ist: Fahrt mit dem Luftkissenboot) in das 16 Kilometer entfernte Dorf Bolshie Koty. Nur vom Wasser aus ist das Örtchen Bolshie Koty zu erreichen. In dem kleinen Örtchen kommen Sie heute der sibirischen Bevölkerung ganz nah. Hier scheint die Zeit stehen geblieben zu sein: Es gibt keine Straßen, kaum Autos, keine Hektik und keinen Stress. Die rund 50 Einwohner von Bolshie Koty beschäftigen sich mit Fischfang und arbeiten für eine wissenschaftliche Station der Universität Irkutsk. Beim familiären Mittagessen bekommen Sie einen Einblick in das einfache Leben der Dorfbewohner. Probieren Sie auch Samogon, den selbst gebrannten Schnaps! Auf dem Rückweg nach Listwjanka wird Ihnen unterwegs heißer Tee mit sibirischen Kräutern am Lagerfeuer im Schnee zubereitet und die Fischer zeigen Ihnen, wie man im zugefrorenen See auch im Winter Fische fangen kann. (F/M/A)
   
7. Tag

LISTWJANKA

 
Am Vormittag unternehmen Sie eine Fahrt mit dem Hundeschlitten durch die Winterlandschaft des Pribaikalski-Nationalpark. Und das sibirische Wintermärchen geht weiter: Suppe, Schaschlik und Wodka passen perfekt zum Picknick auf dem Eis des Baikalsees. Anschließend fährt das Luftkissenboot entlang der alten Trasse der Transsib, die man vom See aus besonders gut sieht. An einem der Tunnel und an den besonders schönen Stellen mit Blick über die vereiste Weite des Baikalsees legt Ihr Luftkissenboot eine Pause ein. Am Abend werden Sie in einer Familienpension in die Geheimnisse der russischen Küche eingeweiht. (F/P/A)
   
8. Tag

LISTWJANKA - OLCHON

 
Am Morgen geht es mit dem Bus nach Irkutsk und von dort mit Minivans vom Festland über das Eis zur Insel Olchon, die wegen Ihrer Schönheit auch als Herz oder Perle des Baikalsees bezeichnet wird. Nach Ankunft leibt noch etwas Zeit, um die Inselhauptstadt Khuzhir zu erkunden, Strom gibt es in der Stadt erst seit 2005 - eine echte Zeitreise! Berühmt ist der am nördlichen Ende von Khuzhir gelegene Schamanenfelsen: Mit zwei kalkmarmornen Spitzen erhebt er sich aus dem Wasser und ist ein Heiligtum des Schamanismus. (F/A)
   
9. Tag

OLCHON

 
Heute dreht sich alles um das Eis! Sie unternehmen mit den kleinen russischen Minivans Fahrten rundum die Insel Olchon, legen mehrere Stopps ein, um die herrlichen Eisformationen hautnah zu erleben. Auf dem Weg nach Norden erblicken Sie Küstenabschnitte, die sich bis zum nördlichen Kap Choboi hinziehen. Ihr Mittagessen nehmen Sie als Picknick während des Ausflugs ein. Zurück im Hotel steht Ihnen der restliche Nachmittag für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Abends kommen Sie für ein gemeinsames Abendessen noch einmal zusammen. (F/P/A)
   
10. Tag

OLCHON - IRKUTSK

 
Nach dem Frühstück haben Sie die einmalige Gelegenheit bei einem Schamanenritual dabei zu sein, bevor es mit den Minivans zurück über das Eis nach Irkutsk geht. Am Nachmittag haben Sie noch einmal Zeit durch die Straßen von Irkutsk zu spazieren, oder bei einer Tasse Tee im Hotel zu entspannen. Beim Farewell-Dinner im Hotel lassen Sie gemeinsam das Erlebte Revue passieren. (F/A)
   
11. Tag

IRKUTSK - DEUTSCHLAND

 
Nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen und Flug mit Aeroflot über Moskau nach Düsseldorf (Flugdauer insg. ca. 11 Std.).
   

Sibirien - Winterzauber am Baikalsee

Top-Exklusiv: Maßgeschneiderte Luxusreisen geprägt durch authentische Erlebnisse, besondere Unterkünfte und kulinarische Highlights, getreu dem Motto: "Alles außer gewöhnlich"
Reisezeitraum
Auswahl Kategorie Preise ab
Bitte beachten Sie, dass die Preise während Feiertagen und lokaler Events abweichen können.
"Der sibirische Winter ist Ihnen zu kalt? Entdecken Sie die Natur am Baikalsee bei angenehmen Temperarturen zu einem unserer Termine im Sommer."

Tipp von Lisa Wandelt, Reisedesignerin Europa
Reiseverlauf einblenden
Hotel Central

4 Sterne | Irkutsk

2 Nächte  Standard Room

Irkutsk trägt nicht ohne Grund den Beinamen „Paris Sibiriens". Die aus dem 19. Jahrhundert stammenden Holzhäuser, das „Weiße Haus" und die Markthalle sind nur einige sehenswerte Gebäude in der Stadt. Die lockt auch mit ihrer Nähe zum Baikalsee, dem größten und tiefsten Süßwassersee der Welt. Das Hotel Central liegt im historischen und im geographischen Zentrum der Stadt, unweit der Fußgängerzone und in der Nähe der Markthalle und weiterer Sehenswürdigkeiten. Knapp 70 Kilometer trennen das Haus vom Baikalsee. Erkunden Sie den See und die Region rund um Irkutsk zu Fuß oder unternehmen Sie Ausflüge in die umliegenden Siedlungen und Städte. Zum Flughafen von Irkutsk sind es fünf Kilometer.

34 moderne Zimmer, Konferenzräume, eine Restaurant, eine Bar und kostenfreies Wlan gehören zum Service des Hotels. Das verfügt darüber hinaus über eine 24-Stunden-Rezeption. Die Hotelmitarbeiter sprechen Englisch und Deutsch. Gemütliche Betten, Sitzgelegenheiten, eine Klimaanlage und kostenloses Wlan machen die Zimmerausstattung aus. Diese wird von einem Wasserkocher, einem Schreibtisch und einem Bad mit Dusche und Pflegeprodukten abgerundet.

Kulinarik im Hotel Central
Klassische sibirische und russische Gerichte, aber auch internationale Klassiker und Frühstücksspezialitäten werden im Restaurant am Morgen, mittags und abends serviert. Cocktails und nicht-alkoholische Getränke genießen Sie in der Bar, Kaffee und Tee in der großen Gemeinschaftslobby.

Bewertung
Vor allem die Lage unweit des Baikalsees und in einer der sehenswertesten sibirischen Städte hat Urlauber überzeugt. Aber auch die vielen Wandermöglichkeiten rund um das Haus und die sauberen Zimmer werden hervorgehoben.

Hotel Central Rezeption
Hotel Central Suite
Hotel Central Flur
Hotel Central Badezimmer
 

Flüge in der Economy Class mit Aeroflot

 

Transfers, Ausflüge und Rundreise in landestypischen Fahrzeugen 

 

Zugfahrt mit der Bahn auf der Trasse der Transsibirischen Eisenbahn, Schifffahrt auf dem Baikalsee

 

8 Übernachtungen in den bestmöglichen Hotels 

 

1 Übernachtung im Zug 2. Klasse / 4-Bettabteil zur 2-er Belegung 

 

Early Check-in am Ankunftstag und im Hotel Mergen Bator in Ulan-Ude

 

Frühstück (F), 2 Picknick (P), 4 Mittagessen (M), 5 Abendessen (A) 

 

Durchgehende, Deutsch sprechende Reiseleitung 

 

Führungen und Eintrittsgebühren

 

Hochwertige Reiseliteratur 

Reiseimpressionen

Finest Moments

  Teilstrecke der Transsibirischen Eisenbahn Klassiker nicht nur für Zugfans. 
  Nur im Winter Mit dem Luftkissenboot oder Auto über den gefrorenen Baikalsee. 
  Hundeschlittenfahrt durch den Pribaikalski-Nationalpark. 
  Begegnungen mit Altgläubigen Herzlichkeit spüren und Tradition erfahren. 
Mitarbeiterin Lisa Wandelt WINDROSE Finest Travek
  • Ihre Reisedesignerin

  • Lisa Wandelt
  • Reisedesignerin Europa
  •    030-201721-44
  •   europa@windrose.de
  •   Online Chat starten
  •  
  • Sie erreichen uns derzeit telefonisch von Montag bis Freitag zwischen 10:00 und 14:00 Uhr. Sie können außerdem einen Rückruf per Mail vereinbaren, wir rufen Sie gern zurück.