Costa Rica

Pura Vida

Gebirge und Täler, Dschungel und Strand, Regenwald, Trockenwald und Nebelwald – all das ist Costa Rica. An nur einem einzigen Tag erleben Sie in dem kleinen Land zwischen dem Pazifik und dem Karibischen Meer eine schier unglaubliche Vielfalt an Landschaften und Vegetationszonen. Diesen Naturreichtum möchten auch die Einheimischen schützen, daher genießen Sie Ihren Luxusurlaub mit nachhaltigem Charakter. Die Hauptstadt San José ist der ideale Ausgangspunkt, um das wunderschöne Land in Zentralamerika mit all seinen Sehenswürdigkeiten zu erkunden. Bestaunen Sie die exotischen Tiere in den vielen Nationalparks, durchwandern Sie die Regenwälder und lassen Sie die unberührte Natur auf sich wirken. Die imposanten Vulkane, die sich vor Ihnen erheben, sind nicht nur ein Zeichen der Kraft der Natur, sondern auch dafür verantwortlich, dass die ganze Welt den köstlichen Kaffee, der auf den ertragreichen Böden angebaut wird, genießen kann. Lassen Sie sich von Costa Rica verzaubern und erleben Sie nicht nur die wichtigsten Highlights des Urlaubsparadieses, sondern spüren Sie auch verborgene Ecken auf.

Costa Rica zählt zu einem der artenreichsten Länder der Welt. Es gibt also viel zu entdecken. Starten Sie Ihre Rundreise von der Hauptstadt San José im Zentrum des Landes aus und freuen Sie sich nach den hübschen Gebäuden im spanischen Kolonialstil auf eine Reise voller Naturschönheiten.

Nördlich von San José prägen mächtige Vulkane die Landschaft. Einer der aktivsten ist der imposante Vulkan Arenal. Wenn Sie auf den Arenal Hängebrücken durch den Regenwald klettern, erleben ein echtes Natur-Abenteuer. Am Fuße des Vulkans erwartet Sie ein städtisches Schmuckstück. In La Fortuna tauchen Sie in die Geschichte der Ureinwohner ein, besichtigen eine Zuckerrohrmühle und legen bei der Tortillas-Herstellung selbst Hand an.

Der Vulkan Poás ist oft nur zum Teil zu erkennen, da seine Spitze aufgrund seiner Höhenlage meist in Wolken gehüllt ist. In dem tropischen Nebelwald ringsum leben zahlreiche Tiere und Pflanzen. Die Aussichtsplattform am Kraterrand bietet einen spektakulären Blick in den Hauptschlund.

Ruhen Sie sich vor Ihrer Weiterreise in der El Silencio Lodge & Spa in Bajos del Toro an den Hängen des Vulkans, umgeben von herrlichem Grün aus.

Etwa ein Viertel der Fläche Costa Ricas steht unter Naturschutz und in den unzähligen Nationalparks gewinnen Sie spektakuläre Einblicke in den Artenreichtum des Landes. Erkunden Sie auf Pfaden und Hängebrücken die Regenwälder des Monteverde Nationalparks im Zentrum des Landes und beobachten Sie am Strand im Tortuguero Nationalpark zwischen Juni und September die tausenden Meeresschildkröten dabei, wie sie ihre Eier ablegen.

Im Braulio Carriollo lassen Sie sich in der berühmten Seilbahn Aerial Tram durch die Baumwipfel tragen.

Ganz im Süden Costa Ricas, im Dorf Montezuma auf der Halbinsel Nicoya, liegt der Ursprung des Backpacker-Tourismus. Sie erleben den Charakter des kreativen Ortes heute weitaus exklusiver.

Ein Geheimtipp für Ihre private Rundreise ist die Bucht Golfo Dulce. Hier locken Traumstrände und dichte Regenwälder. Im Sommer erblicken Sie Hunderte von Buckelwalen.

Genießen Sie die Abgeschiedenheit des costa-ricanischen Regenwalds in der Pacuare River Lodge. Das abgeschiedene Anwesen am Pacuare Fluss ist nur mit dem Geländewagen und einer Gondel über dem Fluss zu erreichen. Naturnahe Erholung garantiert!